Kinderfasching 2023

Rosenmontag beim MV Steinberg-Deckenhardt unter dem Motto „Reise um die Welt“

Am Montag, den 20.02.2023, laden wir euch herzlich zum gemeinsamen feiern in die Musikwerkstatt von Steinberg-Deckenhardt ein. Die Veranstaltung beginnt um 15:11 Uhr. Für die musikalische Unterhaltung und ein abwechslungsreiches Programm mit Spielen und Darbietungen für Groß und Klein wird unser Jugendvorstand sorgen. Der Eintritt zur Kinder-Faschingsveranstaltung ist frei.

Wir freuen uns auf ein volles Haus und tolle Stunden mit euch beim Kindermaskenball des MV Steinberg-Deckenhardt!!! 

Einladung Jahreshauptversammlung 2023

Liebe Mitglieder,

 

zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des Musikvereins Steinberg-Deckenhardt, möchten wir Sie hiermit herzlich einladen. Sie findet am Sonntag, den 22. Januar 2023 um 17.00 Uhr im Gasthaus Benno Stephan in Steinberg-Deckenhardt statt.

 

Tagesordnung

1. Begrüßung

2. Totenehrung

3. Annahme Tagesordnung

4. Mitgliederehrungen

5. Bericht des Vorsitzenden

6. Bericht Jugendvertretung

7. Bericht des Dirigenten

8. Berichte der Schatzmeister

9. Bericht der Kassenprüfer

10. Entlastung des Vorstandes

11. Verschiedenes

 

Anträge müssen bis 7 Tage vor der Versammlung schriftlich beim Vorsitzenden unter folgender Adresse eingereicht werden:

 

Sven Gatzweiler

Steinmarstraße 33

66649 Oberthal

 

Mit freundlichen Grüßen

gez. Sven Gatzweiler

Vorsitzender

Einladung Jahreshauptversammlung 2023 – Förderverein des MV Steinberg-D.

Liebe Mitglieder,

 

zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des Fördervereins des Musikvereins Steinberg-Deckenhardt, möchten wir Sie hiermit herzlich einladen. Sie findet am Sonntag, den 22. Januar 2023 um 16.00 Uhr im Gasthaus Benno Stephan in Steinberg-Deckenhardt statt.


Tagesordnung

1. Begrüßung

2. Totenehrung

3. Annahme Tagesordnung

4. Bericht des Vorsitzenden

5. Bericht der Schatzmeisterin

6. Bericht der Kassenprüfer

7. Entlastung des Vorstandes

8. Verschiedenes

 

Anträge müssen bis 7 Tage vor der Versammlung schriftlich beim Vorsitzenden unter folgender Adresse eingereicht werden:

 

Franz-Josef Schlitter

Im Jungen Bungert 4a

66649 Oberthal

 

Mit freundlichen Grüßen

gez. Franz-Josef Schlitter

Vorsitzender

Unsere Jugend ist sehr aktiv

Auch im Dezember war beim Musikverein Steinberg-Deckenhardt jede Menge los:

Los ging es am Samstag, den 03.12.2022, wo wir uns mit den Kids der Grundausbildung, Instrumentalausbildung und dem SchülerOrchester den neuesten Disney-Film „Strange World“ angesehen haben. Bei Popcorn und kühlen Getränken hat es nicht nur den Kids viel Spaß gemacht. Auch der ein oder andere Betreuer fühlte sich wieder richtig jung.

Am Samstag, den 10.12.2022 präsentierten sich unsere Blockflöten-Kinder im Rahmen des Senioren-Nachmittags der Ortsteile Steinberg-Deckenhardt und Walhausen in der Musikwerkstatt. Die Kinder waren mächtig stolz auf ihren Auftritt und auch den Senior:innen hat es sehr viel Freude bereitet.

Am Freitag, den 16.12.2022 stand nachmittags die Weihnachtsfeier für unsere musikalische Früherziehung auf dem Programm. Bei Plätzchen und (Kinder-)Glühwein gab es ein gemütliches Beisammensein. Jedes Kind hat auch ein kleines Weihnachtsgeschenk bekommen.

Abends war dann die letzte Probe für das SchülerOrchester in diesem Jahr. Bei weihnachtlichen Klängen, mit Plätzchen und (Kinder-)Glühwein, wurde der Jahresausklang eingeläutet. Und natürlich bekamen auch unsere SOSler ihr kleines Geschenk. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei Jonas Benz bedanken, der als Dirigent des SOS in diesem Jahr tolle Arbeit geleistet hat.

In diesem Zusammenhang möchten wir uns bei den Eltern für Ihr Engagement über das ganze Jahr hinweg bedanken. Ebenso geht ein großer Dank an unsere Ausbilderin Meike Koch, die sich auch in 2022 wieder hervorragend um die Kinder der musikalischen Früherziehung und Grundausbildung gekümmert hat. Darüber hinaus bedankt sich der Musikverein Steinberg-Deckenhardt bei den beiden Jugend-Koordinatorinnen Sarah Renner und Lisa Bergeret für die intensive Betreuung unserer Jugendausbildung sowie allen Unterstützer:innen aus dem Jugendvorstand.

Wir wünschen allen Familien, Freunden und Gönnern unserer Jugendarbeit ein besinnliches und frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in ein hoffentlich aufregendes Jahr 2023.

Mitschnitt unserer Jubiläumskonzerte als CD

Ab sofort ist der Mitschnitt unserer Jubiläumskonzerte als CD erhältlich und vielleicht das passende Weihnachtsgeschenk für Oma/Opa, Freund/in oder Eltern.

Die CD ist zum Stückpreis von 12 Euro bei allen Musikerinnen und Musikern erhältlich.

Nachbericht Jubiläumskonzerte Teil 3 / letzter Teil

Im letzten Teil unserer kleinen Reihe möchten wir das Orchester des MV Steinberg-D. in den Mittelpunkt rücken.

Im großen Orchester haben für Sie gespielt:

1 Dirigent

6 Flöten

13 Klarinetten, davon 2 Bassklarinetten

1 Fagott

7 Saxophone

3 Hörner

6 Trompeten

6 Posaunen

3 Tuben

4 Euphonien/Tenorhörner

1 E-Bass

6 Schlagzeuger

 

Da aus persönlichen Gründen nicht alle unsere Musiker/innen an den Konzerten teilnehmen konnten, haben uns an der ein oder anderen Stelle Musiker/innen befreundeter Vereine unterstützt. Wir bedanken uns sehr herzlich bei den Aushilfen. Es ist toll zu erfahren, dass man sich gegenseitig hilft und unterstützt. Gleichzeitig hoffen wir, dass wir ab sofort wieder auf alle Musiker/innen zählen können, die sich zuletzt eine Auszeit genommen haben.

Zu guter Letzt möchten wir uns bei allen bedanken, die zum Gelingen der Konzerte beigetragen haben. Ohne das Engagement der vielen ehrenamtlichen Helfer/innen, wären die Veranstaltungen in dieser Form nicht möglich gewesen.

Weiterhin bedanken wir uns herzlich bei unserem Publikum. Wir haben uns wahnsinnig über Ihren Besuch gefreut. Bitte bleiben Sie uns weiterhin gewogen.

 

CD-Verkauf

Die beiden Jubiläumskonzerte wurden live mitgeschnitten und wir werden kurzfristig CDs produzieren lassen. Gerne können Sie sich bei Interesse an die Orchestermusiker/innen wenden und diese zum Stückpreis von 12,00 Euro vorbestellen.

 

Förderprogramm NEUSTART AMATEURMUSIK

Dieses Projekt wird im Rahmen des bundesweiten Programms NEUSTART AMATEURMUSIK gefördert.

Nachbericht Jubiläumskonzerte Teil 2

Nachbericht Jubiläumskonzerte Teil 2

Bilder sagen mehr als 1000 Worte, deshalb wollen wir in dieser Woche mehrere Bilder für sich sprechen lassen. Es soll Ihnen einen kleinen Einblick darauf gewähren, wie wir die Abenteuerreise unserem Publikum am Wochenende 05./06.11.22 präsentierten.

Während unsere Gäste im Eingangsbereich zunächst einmal ihr Gepäck aufgeben konnten und den Security-Check durchlaufen mussten, wurden Sie in der großen Halle von einer mexikanischen Welt empfangen. Mexiko deshalb, weil ein Höhepunkt des Konzertes, nämlich das Schattenspiel zu „Children of Sanchez“ von Chuck Mangione in Mexiko spielt.

Um dem Motto „Abenteuer“ gerecht zu werden, wurden außerdem zehn Würfel angefertigt, die mit Leinwänden in den Maßen 1,80 m x 1,30 m ausgestattet waren. Unsere Nachwuchsmusikerinnen Lilly, Laura, Inka, Nastja und Lina haben in Vorbereitung der Veranstaltung alle zehn Leinwände mit Abenteuerbildern bemalt. Wir sind begeistert darüber, wieviel Mühe sich die Mädels gegeben haben. Das Ergebnis ist richtig toll geworden und es sind wahre Kunstwerke entstanden. Eigentlich viel zu schade um nur einmal gezeigt zu werden.

 

CD-Verkauf

Die beiden Jubiläumskonzerte wurden live mitgeschnitten und wir werden kurzfristig CDs produzieren lassen. Gerne können Sie sich bei Interesse an die Orchestermusiker/innen wenden und diese zum Stückpreis von 12,00 Euro vorbestellen. 

Ein Konzertnachbericht

oder eine (Abenteuer-)Geschichte über Boomwhackers, Schattenspiele, eine Graphikrecorderin, mutige und unerschrockene Nachwuchsmusiker/innen, gewonnene Vereinsessen und die Bedeutung einer Fusselrolle.

Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen. Anstatt der üblichen Konzert-Nachberichterstattung, wollen wir die Fakten kurz und schnell „abarbeiten“, um Sie anschließend über die wirklich wichtigen und abenteuerlichen Dinge zu informieren!

Die Fakten kurz und knapp:

Unter der Leitung von Gastdirigent Stefan Kollmann präsentierte sich am vergangenen Wochenende das große Orchester des MV Steinberg-D. nach mehrjähriger Pause endlich wieder in Form eines großen Jubiläumskonzertes. Oliver Strack, eigentlich Dirigent des Orchesters, übernahm die Moderation der Konzerte und führte das Publikum souverän und unterhaltsam durch den Abend.

Wir haben es wahnsinnig genossen für Sie zu spielen und hoffen sehr, dass auch Sie einen tollen Abend hatten.

Die Konzerte wurden live mitgeschnitten und wir werden kurzfristig CDs produzieren lassen. Gerne können Sie sich bei Interesse an die Orchestermusiker/innen wenden und diese zum Stückpreis von 12,00 Euro ordern.

Getreu dem Motto, wollen wir Sie nun aber nicht länger auf die Folter spannen und direkt über die abenteuerlichen Geschehnisse rund um unsere Jubiläumskonzerte informieren.

Zunächst einmal möchten wir die Darbietung unserer Schlagzeug-Gruppe erwähnen. Diese performte im Vordergrund der Bühne mit Boomwhackers und gemeinsam mit den Orchestermusikern zunächst das Stück „Boomwhackers on stage“. Hierfür wurde der Saal gänzlich abgedunkelt, mit Ausnahme eines Blaulichts vor der Bühne. Unsere Schlagzeuger trugen weiße Kapuzenpullis und die Boomwhackers waren mit Leuchtstreifen versehen, so dass beides mittels Blaulicht reflektierte und einen besonderen optischen Effekt für unsere Gäste bot.   

Als ob das nicht genug wäre, wurde auch ein Boomwhackers-Solostück eingebaut. Bei diesem Titel unterstützten Paul Künzer und Mika Oberkoxholt die Schlagzeuger des großen Orchesters. Beide befinden sich derzeit in der musikalischen Ausbildung und mischten unsere „alten Hasen“ ganz schön auf. Sie haben ihren Job ganz hervorragend gemacht, vielen Dank dafür.   

Der Titel des Solo-Stückes wurde nicht vorab verraten, sondern es wurde ein Gewinnspiel ausgelobt. Unser Moderator des Abends, Oliver Strack, lobte als mögliche Preise eine Tüte Popcorn aus oder alternativ ein Essen mit dem MV Steinberg-Deckenhardt, allerdings “…bei Ihnen zu Hause“. Nach der Pause folgte dann die Auflösung. Viele Gäste hatten erkannt, dass es sich bei dem Solostück um den Song „Popcorn“ handelte und standen nun vor der Wahl, ob sie den Eintrittspreis mittels Popcorn-Gewinn um 99 Cent reduzieren wollen oder der Preis aufgrund des gemeinsamen Essens mit den Musikern des Vereins in unbekannte Höhe treiben wollen. Und es lief an beiden Abenden nicht schlecht für uns, sowohl die Popcorn-Tüten fanden gefallen, als auch die ein oder andere Essenseinladung folgte, was uns natürlich ungemein freute.

Der zweite Konzertteil begann mit dem Stück „Aventura“, begleitet von einer Graphikrecorderin. Diese zeichnete während der musikalischen Darbietung ihre Gedanken und Emotionen passend zum Stück. Durch Mitschnitt per Videokamera und Projektion auf die große Leinwand, konnte das Publikum ihre Zeichnungen live mitverfolgen.

Ein absoluter Konzerthöhepunkt bildete das Stück „Children of Sanchez“. Während das Orchester spielte, boten die Kinder aus unserer Grundausbildung ein Schattenspiel dar. Gemeinsam mit ihrer Ausbilderin, Meike Koch, hatten Sie sich mit den Auswirkungen der Pandemie auf ihr Leben beschäftigt und stellten dies hinter der meterhohen Leinwand bildlich dar. Wir bedanken uns herzlich bei unseren Kids: Paula Schmitt, Lucy Balzer, Louisa Thode, Lotta Wack, Mila Burkholz, Lina Kelkel und Nora Gorius, die leider krankheitsbedingt nicht teilnehmen konnte. Weiterhin geht ein riesiges Dankeschön an Meike Koch, die in einem Workshop das Schattenspiel mit den Kindern geübt hat. Wobei es nach ihrer Aussage ein einfacher Job war, weil sich die Kinder alles alleine ausgedacht haben!

Besonders hervorheben möchten wir auch diejenigen Musiker/innen, die erstmalig ein großes Konzert mitgestaltet haben. Herzlichen Glückwunsch an Nastja Seibert, Laura Veit, Lina Schmitt, Lilly Wack sowie Mika und Inka Cullmann. Ihr habt das mega-gut gemacht und der Aufregung getrotzt. Wir sind sehr stolz auf euch! Vielen Dank für diese tolle Leistung.

Zu guter Letzt, wollen wir Ihnen auch einen Blick hinter die (Konzert-)Kulissen gewähren und auflösen, warum eine Fusselrolle im wahrsten Sinne des Wortes auch eine wichtige Rolle spielen kann. Wir müssen erneut auf die Boomwhackers-Darbietung zurückkommen. Der Dress-Code für die Konzertabende lautete „gala-schwarz“, sprich schicke schwarze Kleidung. Um den besonderen optischen Effekt und die Reflektion des Blaulichts zu erzielen, bedarf es allerdings, wie oben bereits erwähnt, weißer Kleidung! Selbstverständlich haben wir keine Kosten und Mühen gescheut und eigens für dieses Stück weiße Kapuzenpullis für unsere Jungs organisiert. Diese wurden flugs übergezogen, allerdings war der Schrecken in der darauffolgenden Pause dann groß, hinterließen doch die weißen Pullis diverse Fusseln auf der schicken schwarzen Kleidung. Konsequenz: Die einzige, zufällig vorhandene Fusselrolle erfreute sich äußerster Beliebtheit und wurde arg strapaziert. Wie es unter Musikerkollegen üblich ist, erfolgte die Behandlung der Hemd-Rückenfläche durch einen beliebig auswählbaren Satzkameraden, so dass unsere Schlagzeug-Jungs nach der Pause wieder in (optischer) 1A-Qualität für unser Publikum performen konnte.

 

Wenn das mal keine Abenteuerreise war… 

Jubiläumskonzerte anlässlich 95 Jahre MV Steinberg-Deckenhardt

Am 05. und 06.11.2022 veranstaltet der MV Steinberg-Deckenhardt seine diesjährigen Jubiläumskonzerte, welche unter dem Motto "Abenteuer" stehen. Veranstaltungsort wird die Bliestalhalle in Oberthal sein. Die Konzerte beginnen am 05.11.2022 um 19.00 Uhr bzw. am 06.11.2022 um 17.00 Uhr, Einlass ist jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn.

Das Orchester des Musikvereins Steinberg-Deckenhardt möchte Sie während der Jubiläumskonzerte auf eine spannende Abenteuerreise mitnehmen. Neben den musikalischen Beiträgen haben wir auch die ein oder andere Überraschung für unser Publikum vorbereitet. Es wird in jedem Fall weitere Akteure geben, die mit uns auf Abenteuerreise gehen. Außerdem steht zeitweise ein Instrument im Mittelpunkt, das die meisten Konzertbesucher vorher noch nie gesehen haben. Aber mehr wollen wir vorab nicht verraten.

Wir würden uns sehr freuen, Sie am 05. oder 06.11.2022 begrüßen zu dürfen!

 

Kartenvorverkauf:

Die Eintrittskarten für unsere Jubiläumskonzerte sind im Vorverkauf im Gasthaus „Benno Stephan“ in Steinberg-Deckenhardt erhältlich oder über die Musikerinnen und Musiker des Vereins. Der Eintritt kostet 12 Euro.

Der Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre ist frei. Bitte geben Sie bei Ihrer Kartenbestellung an, wie viele Gäste unter 14 Jahren Sie mitbringen möchten. Wir wollen auch diese Sitzplätze berücksichtigen und stellen deshalb gekennzeichnete Eintrittskarten aus.

Beide Konzerte bieten jeweils Platz für 330 Gäste. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur im Rahmen der zur Verfügung stehenden Bestuhlung Eintrittskarten ausgeben können. Sollte ein Konzert ausverkauft sein, werden wir Sie kurzfristig informieren.

Es gelten die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona-Bestimmungen. 



Dieses Projekt wird im Rahmen des bundesweiten Programms NEUSTART AMATEURMUSIK gefördert. Die Staatsministerin für Kultur und Medien fördert als Reaktion auf die Auswirkungen der 

Corona-Pandemie im Rahmen des Rettungs- und Zukunftsprogramms NEUSTART KULTUR auch ein 

Programm zur Sicherung und Wiederbelebung der Amateurmusik in Deutschland.

 

Probewochenende vom 30.09.-02.10.22

Am vergangenen Wochenende haben die Musikerinnen und Musiker des Vereins fleißig für die anstehenden Jubiläumskonzerte Anfang November geübt.

Das Wochenende begann mit einer Gesamtprobe am Freitagabend in der Musikwerkstatt.

Am Samstag wurde von 9.30 – 16.00 Uhr in Sätzen bzw. Registern geübt. Der Schlagzeugsatz blieb in der Musikwerkstatt. Das Holzregister übte in der Köhlerhalle von Walhausen, das tiefe Blech in der Schützenhalle in Güdesweiler und Hörner/Trompeten im Feuerwehrhaus von Steinberg-D.

Die Mittagspause verbrachten die Musiker im Gasthaus Stephan. Wie üblich war die Bewirtung hervorragend und die Musiker konnten anschließend gestärkt in die Nachmittagsproben starten.

Gegen 16 Uhr fanden sich dann alle Musiker/innen wieder in der Musikwerkstatt ein und ließen den Probetag bei Kaffee und Kuchen ausklingen.

Am Sonntagvormittag übte das komplette Orchester wieder in der Musikwerkstatt. Die Arbeitsergebnisse der vergangenen zwei Tage wurden in dieser Probe zusammengetragen.

Die Fortschritte waren deutlich zu hören, was hauptsächlich den Dozenten des Wochenendes Stefan Kollmann, Benedikt Högner, Tassilo Welsch und Eberhard Schnur zu verdanken ist.

Wir möchten Danke sagen:

  • Bei der Arbeitsgemeinschaft Walhauser Vereine, beim Schützenverein Güdesweiler und bei der Feuerwehr von Steinberg-D., die uns die Räumlichkeiten am Samstag zur Verfügung gestellt haben.
  • Bei Benno Stephan und seinem Team für den herzlichen Empfang, das leckere Essen und die kühlen Getränke.
  • Für die selbstgebackenen Kuchen und Teilchen.
  • Und natürlich – last but not least – bei dem Dozenten-Team, das alles gegeben hat um uns bestmöglich auf die Jubiläumskonzerte vorzubereiten. 

Wenn Sie sich selbst ein Bild davon machten möchten, was das Orchester am Probewochenende erarbeitet hat, freuen wir uns, Sie am 05. oder 06.11.2022 in einem der beiden Jubiläumskonzerte begrüßen zu dürfen. 

 

Empfang anlässlich der 18. und 19. Förderrunde von Saarland zum Selbermachen

Am 12.09.2022 fand in Sulzbach ein Empfang der Staatskanzlei für die Preisträger der 18. und 19. Förderrunde statt. Durch die Förderung in Höhe von 3.000 € konnten wir einen Teil der Kosten zur Erneuerung der Eingangstür und zur barrierefreien Gestaltung der davorliegenden Pflasterfläche abdecken. Die Finanzierung des Restbetrages in Höhe von weiteren ca. 3.000 € erfolgt durch Eigenmittel des MV.

Auftritt des großen Orchesters am 11.09.2022 auf der Oberthaler Kirmes

Wir bedanken uns insbesondere bei dem tollen Publikum, das ordentlich für Stimmung sorgte. Uns hat der Auftritt sehr viel Spaß gemacht!

Saarland zum Selbermachen – neue Eingangstür für die Musikwerkstatt

Die kurze Proben-Pause haben wir dazu genutzt, die Eingangstür der Musikwerkstatt auszutauschen und auch diesen Zugang behindertengerecht zu gestalten.

Bisher hatte der Haupteingang der Musikwerkstatt eine kleine Stufe, die den Zugang für Rollstuhlfahrer oder auch Kinderwagen erschwerte. Außerdem passte die Eingangstür nicht genau in die Öffnung. Durch die kleine Schwelle war die Tür zu groß und damit energetisch nicht ideal ausgelegt.

Im Rahmen des Projektes „Saarland zum Selbermachen“ erhielten wir eine Förderung in Höhe von ca. 50% der entstandenen Kosten für die Anschaffung der Tür und weitere Materialkosten für Tiefborde und Splitt (insgesamt 3.000 Euro). Den Restbetrag finanzierten wir durch Eigenmittel des Vereins, z.B. durch die Einnahmen vom Maifest.

In den vergangenen 14 Tagen wurde in Eigenleistung die Tür ausgetauscht und die Pflasterfläche und Tiefborde dem neuen Niveau angepasst. Wir bedanken uns bei der Staatskanzlei des Saarlandes für die finanzielle Unterstützung und bei allen Helferinnen und Helfern, die das Projekt umgesetzt haben. 

Kirmesfrühschoppen Güdesweiler 2022

Kerwe-Frühschoppen am 01.08. in Güdesweiler

Am vergangenen Montag fand der diesjährige Kirmes-Frühschoppen in Güdesweiler statt. Es hat uns wahnsinnigen Spaß gemacht für euch zu musizieren. Vielen, vielen Dank für die mega-tolle Stimmung. Wir kommen nächstes Jahr sehr gerne wieder.

Vielen Dank auch an Christel Will für die hervorragende Bewirtung. 

Jugend musiziert - schön war´s

Am vergangenen Wochenende hatten unsere Nachwuchsmusiker/innen die Möglichkeit, ihr Können im Rahmen der Veranstaltung „Jugend musiziert“ zu zeigen und das haben sie dann auch richtig gut gemacht!

 

Neben unserer musikalischen Früherziehung und Grundausbildung präsentierten sich auch unsere Kids aus der Instrumentalausbildung, die zurzeit Saxophon, Schlagzeug oder Klarinette erlernen. Auch zwei rhythmische Vorträge mit Trinkbechern und Bodypercussion wurden dem interessierten Publikum dargeboten.

 

Den Abschluss von Jugend musiziert übernahm das Schülerorchester des MV Steinberg-D, das erstmalig unter dem Dirigat von Jonas Benz seinen Auftritt absolvierte.

 

Wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Es ist toll, die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen mitzuverfolgen und wir freuen uns sehr auf die noch kommenden Auftritte. 

Infoveranstaltungen zur musikalischen Ausbildung

Der Musikverein Steinberg-Deckenhardt startet wieder mit neuen Kursen für musikalische Früherziehung (Kinder ab 3 Jahren), Grundausbildung (Kinder ab 6 Jahren) und Instrumentalausbildung (Kinder ab 9 Jahre, Erwachsene, Quereinsteiger). Hierzu laden wir zu den Infoveranstaltungen am 20.07.2022 in die Musikwerkstatt nach Steinberg-Deckenhardt ein.

Die Veranstaltungen sind unverbindlich, um vorherige Anmeldung unter vorstand@mv-sd.de oder telefonisch 0152-53595463 (Lisa Bergeret) / 0178-2022044 (Sven Gatzweiler) wird gebeten.

Jugendaktion: Wir basteln ein Waldhorn

Die Kinder der musikalischen Früherziehung trafen sich gemeinsam mit ihren Eltern in der Musikwerkstatt zum Basteln eines Waldhorns. Mit der Unterstützung von Meike wurde mit einem Gartenschlauch und Trichter ein Horn zusammengebaut. Anschließend begann der Spaß beim Ausprobieren des eigenen Instrumentes.

Wie ein „richtiges“ Waldhorn klingt, präsentierte zum Abschluss Michael den Kindern.

Vielen Dank an Meike und Michael für den schönen Nachmittag und wir hoffen auf viele zukünftige Hornisten:innen.

Tag der Musik

Jedes Jahr am 21.06. wir der „Tag der Musik“ zelebriert. In diesem Jahr steht dieser unter dem Motto „Friedenstag der Musik“. An diesem besonderen Tag möchten wir gerne gemeinsam musizieren und zeigen, wie schön es ist, wenn Menschen friedlich zusammenkommen.

Wir sind der Einladung der Musikgemeinschaft Nohfelden-Hirstein gefolgt und wollen uns zu einer gemeinsamen öffentlichen Probe treffen:

 

Die wichtigsten Eckpunkte möchten wir wie folgt zusammenfassen:

Was: Öffentliche Probe unter dem Motto „Friedenstag der Musik“

Wer: die Musikgemeinschaft Nohfelden-Hirstein und der MV Steinberg-Deckenhardt sowie alle interessierten Zuhörer/innen

Wann: am 21.06.2022 ab 19.30 Uhr

Wo: im Pavillon am Musikheim Hirstein (Gehweilerstraße 3, 66640 Hirstein)

 

Wir möchten gemeinsam mit euch und unserer Musik ein Zeichen für den Frieden setzen und laden Sie sehr herzlich zur öffentlichen Probe am 21.06.2022 ein.

Pfingstwochenende 2022

Pfingstwochenende 2022 – Oder wie aus zwei Auftritten nur ¼ Auftritt wurde

 

An Pfingstsonntag waren ursprünglich zwei Auftritte für das große Orchester vorgesehen:

 

Zur Mittagszeit wollten wir am Amesborn die Gäste musikalisch unterhalten und am Nachmittag die Besucher der Pfingstkirmes von Mosberg-Richweiler. Der Auftritt am Amesborn wurde wetterbedingt von vornherein abgesagt. Zu groß war das Risiko in einen Wolkenbruch zu geraten und die teils empfindlichen Instrumente ungeschützt dem Regen zu überlassen.

 

Nachmittags machten wir uns optimistisch auf den Weg nach Mosberg-Richweiler, konnten aber letztendlich nur 3-4 Stücke spielen, bevor zunächst ein Wolkenbruch über uns hereinbrach und es sich anschließend einregnete. Die Bühne und die bereitgestellten Sonnenschirme boten leider zu wenig Schutz, so dass wir schnell einpacken mussten.

 

An dieser Stelle bedanken wir uns sehr herzlich bei den Organisatoren der Kirmes in Mosberg-Richweiler und der Feuerwehr, die sofort mit Regenschirmen und einem Pavillon herbeigeeilt kamen um uns und unsere Instrumente zu retten. Lediglich für unsere Noten lief der Tag nicht ganz so gut (siehe Foto).

 

Im Interesse aller Veranstalter, Besucher und auch Musiker hoffen wir, dass das Wetter an Pfingsten 2023 wieder etwas beständiger ist.

Ergebnis Jahreshauptversammlung MV und FV

Am vergangenen Sonntag, den 29.05.2022, wurden im Rahmen der Jahreshauptversammlungen des Musikvereins Steinberg-Deckenhardt und des Fördervereins MV Steinberg-Deckenhardt neue Vorstände für die kommende Legislaturperiode gewählt.

 

Der neue Vorstand des Musikvereins Steinberg-Deckenhardt setzt sich wie folgt zusammen:

Präsidium: Sven Gatzweiler, Lisa Bergeret, Verena Wagner

Schriftführerin: Kerstin Thom

Kassierer/in: Simone Wilhelm, Michael Schmitt, Tobias Schmitt

Beisitzer: Wolfgang Mark, Lukas Laub, Pascal Braun, Sarah Renner (Vertreter des Jugendvorstandes)

Dirigent: Oliver Strack (beratendes Mitglied)

Zum Kassenprüfer wurden Martin Schweig und Andreas Bernhardt gewählt.

 

Der Vorstand des Fördervereins MV Steinberg-Deckenhardt wird gebildet von:

Vorsitzender Franz-Josef Schlitter

Stellv. Vorsitzender und Schriftführer: Bernd Nagel

Kassierer: Tanja Rimpel

Beisitzer: Steffi Krämer, Erwin Schmidt

Die Kassenprüfung des Fördervereins übernehmen Peter Leonhard und Jürgen Bernhardt.

 

Wir wünschen den neuen/alten Vorstandsmitgliedern für die nächsten 3 Jahre viel Glück und Erfolg!

Maifest 2022

Rückblick

Nach zweijähriger Pause, konnten wir am vergangenen Wochenende endlich wieder den 1. Mai gemeinsam feiern.

An diesem Tag hatten wir gleich mehrfach Grund zur Freude:

- Es war toll, dass endlich wieder öffentlich Live-Musik gemacht werden konnte. Unsere Freunde des MV Bliesen, der Trachtenkapelle Gronig und der Musikgemeinschaft Alsweiler-Marpingen unterhielten alle unsere Gäste ganz hervorragend. Was vor geraumer Zeit so selbstverständlich war, lernt man nun wieder ganz neu zu schätzen.

 

- Wir haben uns wahnsinnig über den großen Andrang gefreut, dass wirklich so viele Menschen der Einladung gefolgt sind. Es war sehr schön, gemeinsam den Tag mit Ihnen/Euch zu verbringen.

 

- Die Hilfsbereitschaft im Vorfeld, während und nach der Veranstaltung war überwältigend. So haben viele helfende Hände zum Gelingen unseres Maifestes beigetragen. Erwähnen möchten wir in diesem Zusammenhang auch die Sponsoren, die unsere Vereinsarbeit durch Sach- oder Geldspenden maßgeblich unterstützen.

 

Neben dem Altbewährten hatten wir auch einige Neuerungen in diesem Jahr:

Wie jedes Jahr, sorgte zur Mittagszeit unser Küchenteam für ein leckeres Mittagessen, in diesem Jahr Spießbraten mit Kartoffelsalat! Alternativ konnten sich unsere Gäste auch am Imbissstand mit Würstchen, Pommes und Schwenker versorgen.

 

Für die Kinder stand eine Hüpfburg bereit und nachmittags konnten Sie sich Luftballontiere modellieren lassen. Außerdem hatten wir dieses Jahr die Tombola auf dem Festgelände aufgebaut. Bereits im Vorfeld schmückten unsere Nachwuchsmusikerinnen/-musiker den Tombola-Stand sehr liebevoll und hatten auch am Veranstaltungstag mit dem Losverkauf bzw. der Ausgabe der Gewinne ihren Spaß. Das haben sie wirklich toll gemacht!

 

Das Festgelände sah in diesem Jahr anders aus als gewohnt. So verzichteten wir bewusst auf ein großes Festzelt, zum einen um eine bessere Belüftung zu gewährleisten, zum anderen aber auch um Kosten zu sparen. Der Bierwagen wich einer langen Theke, die mehr Platz bot.

 

Die Wertbons für Würstchen, Pommes & Co. wurden durch eine Wertkarte ersetzt, die flexibel an allen Essens-/Getränkeständen eingesetzt werden konnte. Außerdem haben wir aus hygienischen Gründen auf gezapftes Bier verzichtet.

 

Danke, dass diese Form des Maifests größtenteils auf Verständnis stieß!

 

Das Maifest ist eine der größten Einnahmequellen für den Verein. Mit den hier gewonnen Einnahmen finanzieren wir unter anderem die Instandhaltung der Musikwerkstatt, laufende Kosten (Heizöl, Strom, Versicherung usw.), Noten, Instrumente,…

Abgesehen davon, dass wir natürlich gerne zusammen feiern wollten, war die Veranstaltung am vergangenen Wochenende auch wichtig für unsere Vereinskasse. Denn bestimmte, laufende Kosten entstanden uns auch in den vergangenen zwei Jahren. Wir versichern Ihnen, dass jeder Euro in unsere Vereinsarbeit fließt und dort sinnvoll eingesetzt wird.

 

 

Wir sagen DANKE!

Wir möchten uns bei allen Gästen bedanken, die unsere Veranstaltung am 01. Mai rund um die Musikwerkstatt besucht haben.

Weiterhin geht ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer, die uns durch das Übernehmen eines Dienstes, durch einen selbstgebackenen Kuchen, durch Besorgungsfahrten oder sich in sonstiger Art und Weise bei der Vor- und Nachbereitung des Festes eingebracht haben. Insbesondere möchten wir uns bei unseren Nachwuchsmusikerinnen/-musikern bedanken, die sich so toll um den Tombola-Stand gekümmert haben.

 

 

Verein des Monats April

Im Rahmen des Maifestes zeichnete uns die energis GmbH als Verein des Monats April aus. Diese Auszeichnung ist verbunden mit einer Spende in Höhe von 300 Euro. Ausgezeichnet werden Vereinsgemeinschaften, die aktiv Vereinsarbeit leisten und besondere Veranstaltungen, insbesondere in der Kinder- und Jugendarbeit, durchführen.

 

Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung und das gewonnenen Preisgeld. Dieses wird zu 100% in unserer Vereinsjugendarbeit, z.B. für Tagesausflüge, Ferienfreizeiten oder kleine (Weihnachts)-Geschenke eingesetzt.

 

Vielen Dank an die energis GmbH für die Unterstützung!

Amazon Smile

Amazon Smile unterstützt verschiedene gemeinnützige Organisationen, unter anderem den Musikverein Steinberg-Deckenhardt. Wenn Sie uns als Begünstigten auswählen und über die Internetseite https://smile.amazon.de einkaufen, erhalten wir 0,5% Ihres Einkaufsumsatzes als Spende, wobei die Produktauswahl und die Preise für Sie identisch gegenüber www.amazon.de sind und Ihnen keine Mehrkosten entstehen. Um uns als Begünstigten auszuwählen, können Sie nachfolgende Schaltfläche nutzen. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

Probe: Freitags ab 19:00 Uhr in der Musikwerkstatt